Depressionen haben sich zu einer Art Volkskrankheit entwickelt. Folgt man statistischen Untersuchungen gehören Depressionen bei Frauen mit 11,4% zu den zweithäufigsten psychischen Erkrankungen. Bei Männern liegt diese Erkrankung nach Alkoholabhängigkeit und Angststörungen mit 5% auf Platz 3. Weltweit gehören Depressionen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Dabei beträgt das Risiko, im Leben an einer Depression zu erkranken, zwischen 15 und 18%. Eine Untersuchung hat gezeigt, dass von den 4 Mio. behandlungsbedürftigen Depressionen in Deutschland, mit den klassischen Psychotherapieverfahren, wie z. Bsp. Gesprächstherapie oder Antidepressiva, nur ca. 300.000 ausreichend behandelt werden. Häufig bedarf es einer jahrelangen oder sogar lebenslangen Medikation.

Es wird also deutlich, dass alternative Heilverfahren, welche die klassischen Psychotherapiemethoden ergänzen, dringend erforderlich sind. Die Anwendung von Hypnose hat sich bei der Behandlung von Depressionen als sehr wirksam erwiesen. In meiner Praxis unterstütze ich Sie durch spezielle hypnotherapeutische Methoden und bewährte Ansätze aus dem NLP, um sie auf ihrem Weg zu mehr Lebensfreude und Selbstvertrauen zu begleiten.